tt-dichtelbach.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Turnierberichte Verein Arturo Pastoriza verteidigt erfolgreich Vereinsmeistertitel

Arturo Pastoriza verteidigt erfolgreich Vereinsmeistertitel

E-Mail Drucken PDF
Nachdem 2008 die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des TuS ausfallen mussten, fanden sie 2009 am 12. Dezember wieder statt. Insgesamt war die Beteiligung mit 28 Teilnehmern erneut relativ hoch und damit die Wettbewerbe auch interessant. Da man sich dazu entschlossen hatte, die Nachwuchswettbewerbe nicht am gleichen Termin anzusetzen, um mit den zeitlichen Ansetzungen nicht in Verzug zu geraten, kam es zur Austragung der Wettbewerbe im Hobby-Einzel, Damen-Einzel, Herren-Einzel und Herren-Doppel.

Wie gewohnt gab es beim Herren-Einzel die Vorgabe-Regelung, die einem Spieler aus einer tieferen Mannschaft einen ausgleichenden Vorsprung zu Beginn eines jeden Satzes gegen einen höher spielenden Gegner verschafft. Dabei liegt der Vorsprung zwischen zwei Mannschaften bei zwei Punkten und pro weitere Mannschaft bei einem Punkt mehr, maximal jedoch bei insgesamt fünf Punkten Vorgabe, wenn beispielsweise ein Jugendspieler gegen einen Spieler aus der 1. Herren kommt. Durch diese Regelung kam es wieder einmal zu überraschenden Resultaten, die die Würze im Turnier ausmachten.
In den drei Sechser-Gruppen und einer Siebener-Gruppe setzten sich zunächst zu Beginn des Turniers die jeweils ersten vier durch und kamen ins Achtelfinale. Überraschungen gab es jedoch in den Gruppenphasen noch nicht. Erst im Achtelfinale setzten sich eher unerwartet die Jugendspieler Joel Mähringer (3:2 gegen Axel Krug aus der 3. Herren) und David Heß (3:1 gegen Matthias Emmel aus der 1. Herren) durch und trafen im Viertelfinale aufeinander. Dort gewann Joel relativ problemlos mit 3:0. Neben Joel qualifizierten sich außerdem Arturo Pastoriza (Foto), Tobias Weber und Gerd Kappes ohne große Mühen für die vorentscheidenden Halbfinals. Diese verliefen ebenfalls deutlich zu Gunsten von Gerd (3:0 gegen Tobias) und Arturo (3:0 gegen Joel). Im Spiel um Platz 3 konnte Joel seine tollen Leistungen krönen und gewann gegen den müde auftretenden Tobias aus der 1. Herren die Bronzemedaille – in der Gruppenphase hatte er noch knapp den kürzeren gezogen. Damit ist er mit seinen elf Jahren der jüngste Medaillengewinner in der Herrenkonkurrenz. Das Finale zwischen den Mannschaftskameraden Arturo Pastoriza und Gerd Kappes verlief sehr spannend und endete knapp aber verdient mit 3:2 zugunsten von Arturo, der seinen letzten Titel damit verteidigte. Herzlichen Glückwunsch dem alten und neuen Vereinsmeister!

Der Doppel-Wettbewerb, bei dem die Paarungen zu Beginn wieder gelost wurden und immer ein „starker“ mit einem „schwachen“ Aktiven zusammengewürfelt wurden, begann mit drei Vierergruppen. Am Ende der vielen interessanten Doppelbegegnungen, die sonst nie zustande kämen, stand mit dem Doppel Berthold Cziomer und Florian Wittek das Siegerteam fest. Sie setzten sich im Finale hauchdünn gegen Bernd Emmel und Joel Mähringer durch. Dritte wurden Günter und Matthias Emmel. Bei den Damen konnte Karin Gregori einen weiteren Sieg feiern. Doris Emmel wurde zweite, Nina Eich sicherte sich die Bronzemedaille. In der Hobby-Klasse, in der wie auch bei den Damen jeder gegen jeden antrat, belegte schlussendlich Christopher Jung den obersten Platz des Siegertreppchens, gefolgt von Armin Tries und Alexandra Finck. Ebenfalls einen Glückwunsch an die Sieger aller Konkurrenzen.

Zu den Bildern der Siegerehrung
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. Dezember 2009 um 22:30 Uhr  

Verbandsoberliga

Aktuell

Youtube-Kanal

Soziales Netzwerk